Select Page

Star Micronics revolutioniert Geräteauswahl bei Kassenterminals

Direkter Belegdruck vom iPad/iPhone/iPod über USB-Lightning-Kabel

Quelle: Star Micronics

Einzelhändler haben heute die Wahl zwischen herkömmlichen Kassenterminals und neuen, innovativen Tablet-basierten Kassensystemen, bei denen in den letzten Jahren große Fortschritte im Hinblick auf die Flexibilität und Mobilität gemacht wurden. Bisher gab es durchaus auch Bedenken in Bezug auf Kommunikation und Anbindung, da die drahtlose Kommunikation durch Hindernisse (Wände, Regale etc.) wie beeinträchtigt wurde.

Einzelhandelstechnologie muss häufig in äußerst unterschiedlichen und schwierigen Umgebungen funktionieren. Deshalb wurden bisher traditionelle kabelgebundene POS-Terminals bevorzugt, deren Installation höhere Kosten verursacht. Erschwerend kommt hinzu, dass für Tablet-POS-Belegdrucker eine Netzwerkverbindung und Kabel benötigt werden, um den Drucker zuverlässig anzuschließen und das Tablet zu laden, wenn eine kabellose Kommunikation als nicht geeignet betrachtet wird.

Angesichts dieser Probleme waren Unternehmen mit mehreren Standorten bisher kaum bereit, mobile Tablet-Kassensysteme einzusetzen, um von deren Flexibilität und Kosteneinsparungen zu profitieren. Es war nicht möglich, sich an allen Standorten für das gleiche POS-System zu entscheiden, da je nach Standort, Gebäudetyp und Transaktionsvolumen eine individuelle Lösung mit der passenden Einzelhandelstechnologie gefunden werden musste. Bei der Verwaltung einer großen Zahl von Tablets und Bluetooth-Geräten, die miteinander gekoppelt sind, ist es häufig schwierig, die richtige Verbindung zwischen den einzelnen Peripherie- und anderen Geräten aufrechtzuerhalten.

Die Vorteile von Tablet-basierten Kassensystemen sind jedoch zu groß, um sie zu ignorieren:

  • Preisgünstigere Hardware
  • Preisgünstigere Software
  • Kürzere Einarbeitungszeit durch Verwendung von Endverbrauchergeräten, mit denen Mitarbeiter bereits vertraut sind
  • Kompakte Abmessungen in Verbindung mit niedrigeren Kosten ermöglichen den Einsatz von mehr POS-Stationen, was kürzere Wartezeiten an der Kasse bedeutet
  • Hochmodernes, attraktives Hardwaredesign für Einzelhandelsbetriebe
  • Alle bekannten Vorteile der mobilen Cloud-basierten POS-Software
  • Mobilität bei der Durchführung von Transaktionen/Annahme von Bestellungen
  • Kunden können ihre eigenen Geräte verwenden
  • Vorbestellung über App des Händlers möglich
Photo

Quelle: Star Micronics

Wie können Einzelhändler die Vorteile von Tablet-basierten Kassensystemen erfolgreich mit der Zuverlässigkeit kabelgebundener POS-Terminals verbinden?

Star Micronics ist bei mobilen Tablet-POS-Lösungen schon immer Vorreiter gewesen. Im Jahr 2009 ist Star eine Partnerschaft mit Square eingegangen, dem Unternehmen, das durch die Vereinfachung von Kreditkartenzahlungen in den USA den Trend zu größerer Flexibilität bei der Bezahlung ausgelöst hat. Seitdem hat Star durch seine Zusammenarbeit mit einer äußerst großen Zahl von Softwarehäusern und Integratoren in diesem Bereich in der POS-Druckbranche Pionierarbeit geleistet.

In den letzten Jahren fiel die Wahl von Softwarehäusern und Einzelhandelsbetrieben aller Größen zunehmend auf Apple iOS POS-Lösungen, hauptsächlich aufgrund des stylishen Designs, des subjektiven Qualitätseindrucks und der Vorstellung, dass „Apple-Lösungen einfach funktionieren“. Mit Blick darauf hat Star den neuen TSP143IIIU mit einer einzigartigen wichtigen Funktion auf den Markt gebracht – der Drucker kann direkt mit dem iPad oder iPhone kommunizieren und das Gerät gleichzeitig aufladen.

Der USB-Drucker TSP143IIIU von Star kann nicht nur mit herkömmlichen POS-Terminals eingesetzt werden, sondern mithilfe des Apple Lightning-Kabels direkt an ein iPad oder iPhone angeschlossen werden. Damit ist jetzt eine zuverlässige USB-Kommunikation möglich, im Gegensatz zu früher, als nur kabellose iOS-Technologien verfügbar waren. Somit werden die üblichen Bluetooth/WLAN/LAN-Konfigurationsprobleme im Zusammenhang mit Koppelung, Netzwerkinfrastruktur, Anbindung usw. eliminiert. Derzeit ermöglicht dies kein anderer unabhängiger POS-Drucker.

Das iPad/iPhone kann ganz einfach direkt mit dem Drucker kommunizieren, genauso wie ein herkömmliches Terminal mit einem USB-Drucker kommuniziert. Handelsketten erhalten daher die Zuverlässigkeit, die sie für hohe Transaktionsvolumen und Umgebungen, in denen die kabellose Kommunikation schwierig ist, benötigen. Dieser einzigartige Drucker ermöglicht es Unternehmen mit mehreren Standorten, sich jetzt an allen Standorten für das gleiche System zu entscheiden, da der Drucker die Flexibilität von Tablet-basierten Kassensystemen mit der Zuverlässigkeit kabelgebundener POS-Terminals verbindet.

Der Drucker bietet folgende Vorteile:

  • Möglichkeit, ein (mobiles) Tablet als stationäre Theken-Lösung zu verwenden
  • Keinerlei Einrichtungskosten – einfach anschließen und drucken (nur ein Netzkabel erforderlich)
  • Einzelhändler können jetzt unter allen wichtigen Betriebssystemen wählen, da Apple iOS genauso praktikabel ist wie Windows oder Android
  • Kein zusätzliches Kabel erforderlich, da das Lightning-Kabel des iPad/iPhone zum Aufladen und Übertragen von Daten verwendet werden kann
  • Einzelhändler profitieren von niedrigeren Hardwarekosten, da USB-Drucker preisgünstiger sind als LAN-, WLAN- oder Bluetooth-Drucker und Tablets weniger kosten als herkömmliche POS-Terminals
  • Keine Probleme beim Aufladen des Tablets, da der TSP143IIIU von Star 2,4 A liefert
  • Niedrigere Betriebskosten durch eine größere Zahl von Stationen mit garantiert stabiler Druckerverbindung
  • Verbindung zu Kassenschublade standardmäßig
  • Funktioniert mit den meisten Softwarelösungen, bitte sprechen Sie mit Ihrem Softwareanbieter. 

Stars erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer wahrhaft großen Zahl von ISVs ist darauf zurückzuführen, dass das Unternehmen den Details von SDKs und Dokumentation große Aufmerksamkeit schenkt und so eine einfache Integration ermöglicht. Star hat die Erfahrung gemacht, dass viele Softwarelösungen bereits mit dem TSP143IIIU funktionieren, während andere mithilfe des neuen SDK, das alle Produkte der TSP100-Serie abdeckt, problemlos integriert werden können.

Die TSP100-Serie ist aufgrund der umfangreichen Anbindungsoptionen, darunter Bluetooth und WLAN, nach wie vor die erste Wahl bei Tablet-basierten POS-Systemen. Der TSP143IIIU ist derzeit der einzige am Markt erhältliche USB-Drucker, der direkt mit Apple-Geräten kommunizieren kann und dabei das Gerät gleichzeitig auflädt. Neben iOS werden auch die Betriebssysteme Windows, Mac, Android und Linux unterstützt.