Seite auswählen

Star Micronics stellt seine neuesten Tablet- und Cloud-basierten POS-Drucklösungen auf der EuroShop 2020 vor

Star Micronics präsentiert auf der EuroShop 2020 (16.–20. Februar 2020, Messe Düsseldorf) an Stand 6/E41 die Zukunft der POS-Konnektivität mit wegweisenden Lösungen der führenden POS-Software- und Zahlungsunternehmen bitbakers (Flour.io), iZettle, Kasse Speedy, Repertus und Sitoo sowie den Experten für Fiskalisierung, Fiskaly.

Besucher können am Stand die breite Palette der herkömmlichen, Tablet- und Cloud-basierten POS-Drucklösungen von Star erleben. Als Innovationsführer bei POS-Drucktechnologie hat Star eine Reihe von Branchenneuheiten eingeführt, darunter SteadyLAN™, eine einzigartige Lösung, die zuverlässige Verbindungen für iPad-POS-Systeme ermöglicht, sowie die kompakte, formschöne mC-Print™-Serie, die Modelle mit einer Druckbreite von 58 mm und 80 mm sowie bis zu fünf Hardware- und Softwareschnittstellen umfasst.

Dazu zählen herkömmliche und innovative Cloud-Technologien zur Steuerung ausgewählter USB-Peripheriegeräte. Die CloudPRNT™-Technologie von Star ermöglicht das Remote-Drucken von Belegen und Tickets von einem Webserver auf Star mC-Print2- oder mC-Print3-Druckern, ohne dass ein PC erforderlich ist. Das ist ideal für Anwendungen wie Click & Collect (online bestellen und in der Filiale abholen), Online-Bestellungen, Veranstaltungstickets usw. Die mC-Print-Serie, die zur mCollection gehört, erfüllt die Anforderungen von Omni-Channel-Umgebungen, da sie eine zukunftssichere Lösung darstellt, die eine nahtlose Umstellung von herkömmlichen auf Tablet- und Cloud-basierte POS-Systeme ermöglicht.

Für Einzelhändler, die Tablet- oder Cloud-basierte POS-Systeme verwenden, bietet die SteadyLAN-Lösung von Star jetzt die Flexibilität eines Tablet-POS-Systems in Verbindung mit der Stabilität einer kabelgebundenen LAN-Verbindung. Um einen kontinuierlichen Netzwerkzugang sicherzustellen, können Apple-Geräte über ein standardmäßiges Lightning-/USB-C-Kabel an die Druckermodelle mCP21LB, mCP31L und mCP31LB von Star angeschlossen werden. Für unterstützte Android- und Windows-Geräte wird bei den neuen mC-Print-Modellen von Star ein USB-C-Kabel verwendet. Die SteadyLAN-Lösung ist ideal für Orte, an denen WLAN-Verbindungen nicht verfügbar oder wenig zuverlässig sind, und ermöglicht die direkte Steuerung des Druckers und der angeschlossenen Peripheriegeräte per Kabel. Außerdem können unterstützte Tablets mit einem Kabel an den Ethernet-Port des Druckers und damit an ein Ethernet-Netzwerk angeschlossen werden.

Indem das Tablet einfach mit dem standardmäßigen Apple Lightning- oder USB-C-Kabel an den mC-Print-Drucker angeschlossen und der Drucker über eine kabelgebundene LAN-Verbindung an das Internet angeschlossen wird, sind unterstützte Tablets ohne WLAN ebenfalls mit dem Internet verbunden. Das Tablet kann über das Lightning- oder USB-C-Kabel direkt mit dem Drucker kommunizieren und der Drucker kann das Tablet zudem aufladen. Wenn das Tablet vom Drucker getrennt wird, verwendet es einfach wieder die WLAN-Verbindung (sofern verfügbar) oder Bluetooth, wenn ein Bluetooth-Druckermodell installiert wurde. Damit ist eine nahtlose Konnektivität für mobile POS-Systeme sichergestellt.

Star bietet auch führende POS-Drucktechnologie zur Minimierung der Umweltbelastung an. Star Cloud Services ermöglichen die Bereitstellung eines digitalen Belegs, ohne dass der Einzelhändler die E-Mail-Adresse oder andere persönliche Daten des Kunden benötigt. Star Cloud Services werden im Druckertreiber oder im Drucker selbst aktiviert und funktionieren unabhängig von der POS-Software des Einzelhändlers. Nach Abschluss der Transaktion kann der Kunde eine digitale Belegkopie anfordern, indem er einen QR-Code scannt und die kostenlose Star AllReceipts™-App verwendet.

Ein sofortiger Vorteil für Kunden ist die Möglichkeit, anonym zu bleiben und dennoch einen digitalen Beleg und etwaige angebotene Coupons zu erhalten. Einzelhändler können die Rückseite von digitalen Belegen (ähnlich wie bei gedruckten Belegen) für Coupons nutzen, die Kunden anschließend zusammen mit dem digitalen Beleg auf ihrem Smartphone abrufen können.

Zur weiteren Verringerung der Umweltbelastung ermöglicht Star das Drucken eines „Mikrobelegs“. Der Mikrobeleg ist kleiner als ein normaler Beleg und enthält einen QR-Code, über den der digitale Beleg einschließlich aller erforderlichen Steuerangaben abgerufen werden kann. Der Papierverbrauch wird deutlich verringert, da ein Mikrobeleg nur ungefähr 5 cm lang ist. Diese Funktion ist bei einer Reihe von POS-Druckern von Star verfügbar. Darüber hinaus arbeitet Star aktiv mit mehreren innovativen Papierherstellern zusammen, um sicherzustellen, dass Drucker von Star nachhaltiges, recycelbares und umweltfreundliches Papier verwenden können.

Am Stand von Star werden auch einige seiner Partner vertreten sein, die ihre neuesten POS- und Zahlungslösungen für Einzelhändler aller Größen präsentieren werden. Dazu gehören u. a. die POS- und Zahlungslösungen von iZettle, die Kassenlösung mit Warenwirtschaft Flour.io des Unternehmens bitbakers GmbH & Co.KG, die Cloud-basierte mPOS- und Omni-Channel-Plattform Sitoo für international tätige Einzelhändler sowie Kasse Speedy, eine Android-POS-Lösung.

Die Besucher können sich auch von der Konformität der Lösungen von Star mit der neuen Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) überzeugen. Neben der digitalen Beleglösung AllReceipts von Star und der papiersparenden Mikrobeleglösung von Star wird die iPad-POS-Software JUNUX des Unternehmens Repertus, einschließlich fiskalischer Integration durch die Fiskalisierungsspezialisten Fiskaly präsentiert.

„Die Einzelhandelslandschaft entwickelt sich weiter“, so Simon Martin, Direktor und Geschäftsführer von Star Micronics EMEA. „Herkömmliche POS-Lösungen sind zwar nach wie vor wichtig, wir beobachten jedoch einen deutlichen Trend hin zu Tablet- und Cloud-basierten POS-Lösungen. Star hat ein umfangreiches Portfolio entwickelt, das Einzelhändlern den nahtlosen Übergang zur neuesten Technologie ermöglicht. Mit der Einführung einer Reihe von Branchenneuheiten hat Star zudem seine Position als Innovationsführer bei POS-Drucktechnologie deutlich unter Beweis gestellt.“