Seite auswählen

Viele Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte sind zwar vorübergehend geschlossen, aber hinter den Kulissen stellen sie ihren Betrieb auf Online-Bestellungen um und bieten neuerdings Abhol- und Lieferoptionen an.

 

Schon vor der aktuellen Situation hat die Zahl der mobilen und Omni-Channel-Lösungen zugenommen. Denn das Onlineshopping hat Vorteile:  Es ist schnell, bequem und benutzerfreundlich. Da Kunden rund um die Uhr einkaufen können, steigt der Umsatz und es können neue Kunden gewonnen sowie bestehende Kunden gebunden werden. Webanwendungen ermöglichen eine automatische Aktualisierung in Echtzeit, eine effektive Bestandskontrolle und ein optimiertes Customer-Relationship-Management.

Die Zunahme von Cloud-basierten Bestellungen und -Anfragen stellt den Einzelhandel in Bezug auf die Hardware jedoch vor neue Herausforderungen. Wie kann Kunden ein Beleg ausgehändigt werden und wie können Bestellungen von einem Tablet, Online-Shop oder einer Online-Speisekarte gedruckt werden?

Die seit vielen Jahren verwendeten, auf lokalen POS-Systemen installierten Windows-Treiber sind zum Drucken von Apple- und Android-Mobilgeräten oder aus einem Webbrowser nicht geeignet. Apple AirPrint und Google Cloud Print, die nicht für das Drucken auf kleinen Thermodruckern konzipiert wurden, stellen auch Integratoren vor große Herausforderungen und bieten nicht die für Verkaufsstellen benötigten wichtigen Funktionen, wie z. B. Druckerstatus oder Steuerung der Kassenschublade beim Drucken einzelner Belege. Dazu kommt die Tatsache, dass Google Cloud Print Ende 2020 eingestellt wird.

Unternehmen benötigen einen Drucker, der Online-Bestellungen und -Anfragen sofort drucken und Mitarbeiter entsprechend benachrichtigen kann. Darüber hinaus muss er mit den modernen sich ständig ändernden Online-Anwendungen kompatibel sein.

Gelöst wird dieses Problem durch die kostenlosen Dienstprogramme von Star für mobile, webbasierte und cloudbasierte POS, die den Belegdruck aus Webanwendungen sowie von Android™-, Apple iPad®-, iPhone®-, iPod touch®- und Windows™-Geräten ermöglichen. Sie lösen die Probleme, vor denen Einzelhändler beim mobilen Druck häufig stehen.

 

 

Lösung 1 – Star CloudPRNT™: Drucken von Online-Bestellungen über IP mit einem Server im Geschäft oder in der Cloud

Star CloudPRNT ist ein REST-basiertes Protokoll, das speziell für das webbasierte POS-Drucken konzipiert ist. CloudPRNT ist skalierbar und kann schnell integriert und einfach bereitgestellt werden. Es ermöglicht die Steuerung von Peripheriegeräten wie Displays und Barcode-Scannern über die Cloud.

 

Das plattformunabhängige CloudPRNT ist mit den führenden Online-Bestell- und Planungsanwendungen der Branche kompatibel. Es erfordert kein Drucker-SSL-Zertifikat und keine speziellen Firewall- oder Port-Weiterleitungseinstellungen. Vor Ort wird auch kein Host-PC oder Tablet benötigt.

 

CloudPRNT erkennt webbasierte Bestellungen und -Anfragen und ruft sie direkt vom Server ab. Der Benutzer muss sich nicht um die IP-Adresse des Druckers kümmern, was die Hardware-Verwaltung und Unterstützung vereinfacht.

Da auch kein lokales POS-Gerät benötigt wird, vereinfacht CloudPRNT die Verwaltung von Druckaufträgen, da dies zentral auf dem Server anstatt auf jedem einzelnen Gerät erfolgt. Das ist in Umgebungen mit mehreren Druckern, wie z. B. Restaurants, ideal.

 

Kostenlose Plug-ins wie CloudPRNT für WooCommerce von Star vereinfachen zudem die Integration bei den vielen Websites, die heutzutage mit WooCommerce erstellt werden. 

Star CloudPRNT ist bei einer Reihe von Thermo-Beleg-, Etiketten-, Ticket- und Küchendruckern verfügbar, darunter: Star mC-Print2 und mC-Print3, TSP650II, TSP700II, TSP800II und SP700

 

 

Lösung 2 – Star PassPRNT™: Drucken aus webbasierten Anwendungen und von Multiplattform-Geräten über Bluetooth, LAN oder USB

PassPRNT ist eine einzigartige Druckanwendung für Apple iOS-, Android- und Windows-Geräte, die das Drucken aus webbasierten oder nativen Anwendungen auf lokal angeschlossenen Bluetooth/USB-Druckern ermöglicht. Durch die App werden die üblicherweise mit dem webbasierten Drucken verbundenen Schwierigkeiten vermieden, wie z. B. Seiteneinrichtung, Ränder, Kopf- und Fußzeilen, indem die Belegdaten unter Verwendung eines URL-Schemas gesendet werden.

Die native PassPRNT-Anwendung empfängt die URI-Daten von Anwendungen wie Filemaker Go oder einem beliebigen Webbrowser, u. a. Safari und Chrome, für Belege im HTML- oder PDF-Format und sendet die Daten an einen kompatiblen, lokal angeschlossenen Bluetooth-, Ethernet-, WLAN- oder USB-Drucker von Star. Zudem erfolgt eine Statusrückmeldung, wie z. B. Druckauftrag abgeschlossen oder Papiervorrat gering.

Das Betriebssystem kann problemlos zwischen der Host-Anwendung und PassPRNT wechseln. Dies erfolgt ganz einfach und benutzerfreundlich mit einem Fingertipp. PassPRNT ist ideal geeignet, um Druckfunktionen mit Statusrückmeldung zu Progressive Web Apps hinzuzufügen.

Star PassPRNT ist mit den folgenden Druckern von Star kompatibel: Desktopdrucker – mC-Print2, mC-Print3 , TSP650II Bluetooth/LAN/USB, TSP700II Bluetooth/LAN/USB, TSP800II Bluetooth/LAN/USB, FVP10 Bluetooth/LAN/USB, TSP100III Bluetooth/LAN/WLAN/USB und mPOP Bluetooth/USB. Mobile Drucker – SM-L200, SM-L300, SM-S230i, SM-T300i und SM-T400i. 

 

Lösung 3 – Star WebPRNT™: Drucken aus webbasierten Anwendungen über IP in einem lokalen Netzwerk über HTTP

Die plattformunabhängige WebPRNT™-Lösung von Star löst die normalerweise mit dem webbasierten Drucken verbundenen Probleme. Sie ermöglicht ein treiberloses Drucken aller Belegdaten unter Verwendung von HTML- und JavaScript-Standards für ein einheitliches Browser-Drucken.

Star WebPRNT unterstützt alle Standardbeleganforderungen, einschließlich Logos und Barcodes, und ermöglicht ein direktes Drucken auf Druckern von Star, die mit einer WebPRNT-Schnittstelle ausgestattet sind, oder über die Multiplattform-Browsersoftware WebPRNT von Star. Dies ist für die Thermo-Beleg-, Ticket- und Etikettendrucker sowie den Matrix-Küchendrucker SP700 von Star verfügbar.

Mithilfe der WebPRNT-Technologie von Star kann über einen Browser auf vielen verschiedenen Plattformen, u. a. Windows™, Linux™, Android™, iOS™, Mac OS™, Blackberry™ und Symbian™, auf eine webbasierte Anwendung zugegriffen werden, um auf diese Weise eine identische Druckausgabe zu ermöglichen.

Entwickler können die JavaScript-Bibliothek und Builder-API von Star zur Integration einer webbasierten Anwendung in einen WebPRNT-Drucker von Star verwenden, indem einfach JavaScript-Beispiele aus dem Star SDK-Paket in eine HTML-Datei eingefügt werden.

Die WebPRNT-Schnittstelle ist beim Star mC-Print2, mC-Print3 und Star TSP654II, TSP700II, TSP800II mit Hi X Connect-Schnittstelle verfügbar. Der WebPRNT-Browser ist für die folgenden Bluetooth-POS-Drucker von Star verfügbar: TSP654IIBI, TSP743IIBI, TSP847IIBI, SP742BI, FVP10BI, mPOP, mCP 21LB und mCP31LB. Außerdem für die mobilen Bluetooth-Drucker SM-L200, SM-L300, SM-S230i, SM-T300i und SM-T400i. Der WebPRNT-Browser ist für iOS und Android erhältlich.

Lösung 4 – Apple AirPrint®: Drucken von iOS-Geräten aus

Die Apple AirPrint-Technologie bietet die einfachste und schnellste Möglichkeit zur Integration eines Druckers mit Apple-Software. Sie ermöglicht es Einzelhändlern, weiterhin die gewohnte einfache Druckmethode zu verwenden. Die TSP654II AirPrint und TSP847II AirPrint von Star Micronics sind die einzigen Apple-zertifizierten AirPrint-Belegdrucker, die heute am Markt verfügbar sind. Der TSP847II AirPrint kann auch 112 mm breite Etiketten, Tickets und Formulare drucken, sodass er eine kosteneffektive und vielseitige Option für Rechnungen und Lieferscheine ist. Diese Drucker sind sofort nach der Einrichtung einsatzbereit und für gelegentliche Druckaufträge ideal.

Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass AirPrint in erster Linie für das Drucken auf Einzelblättern mit fester Länge entwickelt wurde. Wie die Belege gedruckt werden und wie der Druckerstatus (z. B. geringer Papiervorrat oder Drucker offline) gemeldet wird, kann nur begrenzt beeinflusst werden. AirPrint verfügt auch nur über begrenzte Möglichkeiten zur Steuerung von Kassenschubladen. Die einzigen Optionen sind „Immer geöffnet“ oder „Nie geöffnet“, ganz gleich, ob es sich um Kreditkarten- oder Bartransaktionen handelt. In Einzelhandelsgeschäften und Restaurants, in denen viel Betrieb herrscht, sind Star PassPRNT oder Star WebPRNT eine effektivere Lösung.

Support von Star

Die Cloud-, Plug-in- und plattformunabhängigen Integrationstools von Star basieren auf jahrelanger Erfahrung und der Zusammenarbeit mit Softwarepartnern, Entwicklern und Integratoren. Wir verfügen über ein spezielles Supportteam, das Sie gern in Bezug auf alle Aspekte der Hardware-Anbindung und des Druckmanagements berät – bitte kontaktieren Sie uns.